Samstag, 1. November 2014

♥ Genuss hoch zwei ♥

 Panoramaweg, Blick Richtung Rossberg, Zugerberg

Gestern, am letzten Oktobertag, ging es nochmals auf einen Berg. Dieses Mal fiel die Wahl auf die Rigi. Mit der Luftseilbahn Kräbel ging es in nur 6 Minuten auf 1665 m.ü.M., hinauf auf die Rigi Scheidegg.

 Dossen, 1685 m, Blick Richtung Pilatus

Die Aussicht (auch aufs Nebelmeer) war gradios, verhältnismässig waren wenig Leute unterwegs, was will man mehr.

Felsenweg, einmalige Aussichten

Von mir aus könnte es in diesem Stil weiter gehen. Die Wanderung war wirklich ein Hochgenuss und so angenehm, dass die Jacke den ganzen Tag  im Rucksack bleiben konnte.


________________________




Donnerstag, 30. Oktober 2014

Schon wieder...

 Blick Richtung Oberiberg mit Roggenstock, Drusberg, Forstberg

Gestern war nochmals so ein herrlicher Herbsttag und wir wanderten von einem Tal ins andere, alles wunderbar machbar mit Postauto Anfahrt - und wieder Heimfahrt. So ging es von Alpthal (996 m) zur Furggelenhütte (1530 m), nach Oberiberg (1130 m). Das Mittagessen nahmen wir an der Sonne aus dem Rucksack bei der Furggelenhütte ein.


_________________________


Dienstag, 28. Oktober 2014

Es folgt der vierte...

 Greifball türkis

Ja, das ist nun der vierte ....Greifball. Ein weiterer wurde bestellt in violett-lila.

Damit ich euch nicht langweile, zeige ich noch wie versprochen, den Fortschritt meiner Shulie.

 "....nun gerade richtig!"

Die Farbe ist hier etwas zu hell geraten, da die Sonne das Zimmer beim Fotografieren ganz erhellte. Fast die Hälfte der 300 g WM-Lace habe ich schon verstrickt, trotzdem dauert es noch ein wenig. Und wenn immer wieder Babys geboren werden..... :-), scheinen die Bälle ein begehrtes Geschenk zu sein.


__________________

Sonntag, 26. Oktober 2014

Greifbälle für Babys


Eins - zwei  und drei, 

das sind wieder einmal Greifbälle für Babys. Das Aufzeichnen und Ausschneiden dauert fast so lange wie das Stopfen und Zusammenfügen.


 Das war meine Auswahl und die Zusammenstellung der Farben.


Wie schon hier einmal, nähte ich diese jetzt fast nach dieser Anleitung. Wir auf dem Bild links aussen ersichtlich ist, nähte ich zusätzlich gleich noch die dritte Naht um die Ecke bis auf etwa 2.5 cm zusammen. Das erspart dann einige Handstiche und wenn man darauf achtet, dass dieser Teil am Schluss noch innen liegt, sieht man nur noch die Maschinen-Nähte. Nach dem Stopfen (mit staubfreiem, waschbarem Material) nähe ich mit passendem Quiltfaden (der ist stark und ich mag das Handnähen damit) alles zusammen. Am Schluss, wie auch bei den früher genähten, werden die Ecken noch mit Baumwollgarn etwas "aufgehübscht".

Beim letzten Mal kam die Frage, ob die Farben nicht giftig seien für die Babys. Nun, ich denke kaum, die Stoffe sind vorgewaschen und sollten unbedenklich sein.


__________________________



Empfohlener Beitrag

Neue Eindrücke

In den letzten Tagen durfte ich sehr viele neue Eindrücke gewinnen und vieles über Italien erfahren. Ich machte eine wun...