Dienstag, 9. Februar 2010

Bei - 9° heute ausgeführt


 
Dieses Garn, BFL superwash,  hat mir nach dem nochmaligen Überfärben so gut gefallen, dass ich gespannt war auf das Verzwirnen und anstricken. Es war herrlich, diese vielleicht 20 verschiedenen Töne von hellgrau über rosa bis ganz dunkelrot zu verspinnen. Das grelle pink war jetzt ja fast ganz überfärbt und so musste ich es schnellstens anstricken.


Mütze, 70 g, von oben, N 3,5 und 4
Fäustlinge, 50 g, N 3,5 und 4

Daraus entstanden diese Mütze und Fäustlinge für mich. Natürlich konnte ich nichts liegen lassen und strickte, bis beides fertig war. Auf die Idee mit dem Peret brachte mich Ulli und sie ist "von oben" gestrickt. Muster braucht es wirklich keines, das wäre nur Konkurrenz zu zu den Farben. Abgekettet habe ich auf der linken Seite durch verschränktes Abstricken von zwei Maschen, so ist der Rand wirklich elastisch und nicht zu hart. Nur musste ich den Schluss zweimal aufribbeln, bis ich den 2 re 2 li gestrickte Rand auf die passende Weite gebracht hatte. Jetzt bin ich ganz zufrieden und die Wolle "kratzt" überhaupt nicht. Gut gefällt mir auch der dunkle Rand und das I-Cord in der Mitte ist doch das Spezielle. Die Handschuhe für mich waren schnell gestrickt.... die sind wirklich massgestrickt (!!) und diese Garnitur gebe ich nicht mehr her. Die Farben sind einfach eine Wucht!

Schon gestern bei Sonnenschein und heute früh bei minus 9° wurde beides ausgeführt und hier bleibt es weiterhin Winter, also werden diese Sachen noch gebraucht.

  

Empfohlener Beitrag

Im Kräuterbeet

  "Im Kräuterbeet" 125g / 469m (100g/376m) Handgesponnen Material: 60% Merino, 25% Seide, 10% Alpaka, 5% Kaschmir ...